Strudelbachhexe

...a Flachter Hex - des sod mr sei!

Die Flachter Strudelbachhexen suchen neue Mitglieder. Unter dem Motto: „Jedem zur Freude - niemand zum Leide“ bringen die Strudelbachhexen seit 10 Jahren den Menschen im Strudelbachtal und drum herum die schwäbisch allemannische Fasnet näher. Wir laufen Umzüge, stürmten Rathäuser, feierten legendäre Fasnetpartys, nicht zu vergessen unsere Hexennächte, tanzten bereits den ein oder anderen Hexentanz und tauften schon weit über 50 Täuflinge.

Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Monatelang haben wir geplant. Stundenlang aufgebaut und dekoriert. Dann steht man in der großen, noch leeren Strudelbachhalle. Der Sound- und Lichtcheck ist längst gemacht. Die Pommes brutzeln vor sich hin. Getränke werden in die Bar geräumt. Und wir können es kaum erwarten, bis es wieder losgeht. Und ums numgugga ischs so weit. Schon eine halbe Stunde vor offiziellem Beginn erobern die ersten Piraten, Astronauten, Marienkäfer, Prinzessinnen und Schmetterlinge die Strudelbachhalle. Aus einem meist kühlen und leeren Raum wird ein Ort des Tanzes, der Freude, des Spiels und der Feier. Doch auch die schönsten Stunden sind irgendwann vorbei und zum letzten Mal wurde die Polonaise angestimmt und eine Riesenseifenblase bewundert. Über den letzten Zaubertrick gestaunt. Und schon mussten wir unsere kleinen Gäste verabschieden. Ein großer Dank geht natürlich an Ihre Omas und Opas Mamas und Papas, die auch dieses Jahr wieder ihren Sinn für die Fantasie bewiesen haben und sich selbst in Schale warfen.

Doch damit war für uns der Tag noch lange nicht zu Ende. Im Gegenteil. Für die, die vorschliefen ging er jetzt erst richtig los. Denn schon zwei Stunden und 33 Minuten nach Ende des Kinderfaschings übernahmen die großen Närrinnen, Narren und Fasnetsfreunde. Auch dieses Jahr gelang es uns wieder ein buntes Programm, welches das Strudelbachtal zum Toben brachte auf die Beine zu stellen. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Zünften und Besuchern, die diesen Abend unvergesslich machten.

Schon heute freuen wir uns auf die 13. Hexanacht. Doch jetzt heißt es erstmal für uns, die Fasnet selbst zu feiern. 

Gestern liefen wir beim wunderschönen Nachtumzug in Stuttgart-Mühlhausen bei den Donnerhexen mit. Heute gehts weiter zum Brauchtumsverein Wäschenbeuren. Wir freuen uns auf Euch!🥳 See MoreSee Less

View on Facebook

6 days ago

Flachter Strudelbachhexen e. V.

Flachter Strudelbachhexen e. V.s Titelbild See MoreSee Less

View on Facebook

Bei schönstem Wetter durften wir heute Teil des Narrenumzugs bei den Narrenzunft Kloster-Deifel Kirchheim unter Teck e.V. sein.
Jetzt ruhen wir uns nochmal bis zum Schmotzigen aus.
Ab dann gibts nämlich bis Dienstag kein Halten mehr!
See MoreSee Less

View on Facebook

Puh, das war ein anstrengendes Wochenende! Anstrengend schön. Wobei…
Das war ja eigentlich eine ganze Woche.
Am Freitag waren wir bei der Narrenzunft Wildberg 1992 e.v. zu Gast. Am Samstag auf dem Umzug bei Freie Narrenzunft Wannweil 2004 e.V., den Sonntag haben wir beim 1. Ehninger Karnevalverein e.V verbracht. Am Montag haben wir uns mit den Narrenzunft Leonberger Waldhexen auf den Dienstag gefreut und am Dienstag war dann der große Pferdemarktumzug. Nur ein Wochenende wird heftiger. Das letzte. Aber erstmal ruhen wir uns jetzt für das nächste aus. Vielen Dank für die Einladungen. Es war sehr schön. Auch freuten wir uns sehr, dass wieder so viele Hexen von uns mit dabei waren.
See MoreSee Less

View on Facebook
View on Facebook

Presseeinladung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Redaktion,

 

am 5. Januar ist es wieder so weit. Wir starten unseren legendären Fasnetscountdown.

Gemeinsam mit allen Fastnachtsfreunden wollen wir gemeinsam in den 6. Januar, den traditionellen Beginn der schwäbisch alemannischen Fasnet hineinfeiern.

 

„Die Fastnacht ist ein Fest für alle – darum ist unser Auftakt ein Spaß für Jung und Alt!“ -Pressesprecher Ludwig Essig

 

Der erste Höhepunkt des Abends findet gleich zu Beginn statt. Nachdem wir unsere Larven und unsere Häs abgestaubt haben, freuen wir uns ganz besonders, gleich Fünf neue Hexen taufen zu dürfen.

Und damit offiziell als Hexen der Flachter Strudelbachhexen bei uns willkommen zu heißen.
Nach der feucht-fröhlichen Taufe (so viel können wir schon verraten;), die von unseren Brauchtumsbeauftragten „liebevoll“ geplant wurde ist der Startschuss gefallen.
Ob es dann die ultimativen „Kieselbronner Gugge-Gaiße“ sind, die unserem Publikum einheizen, das aller erste Männerballett der Strudelbachhexen ist welches kein Auge trocken und kein Tanzbein still halten lässt oder einfach nur der ein oder andere Discofox, der zu aktuellen und klassischen Fasnets- und Partyschlagern getanzt wird.
Zusammen fiebern wir dann dem Fasnetscountdown entgegen. Dem Startschuss in die Fastnachtskampagne 2020.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. In unserer Fasnetshocketse können unsere Gäste bei einem Viertele und einem Schnitzel mit Kartoffelsalat gemütlich in die Fasnet hineinfeiern.

Datum: 05.01.2020
Beginn: 18:03 Uhr
Ort: Festhalle Flacht

—–

 

Doch wer denkt, das war alles, was wir dem Flegga zu bieten haben, der kennt die Strudelbachhexen nicht. Genau 13 Tage später legen wir nämlich nochmal richtig nach!

Mittags feiern wir ab 14:03 Uhr mit Feen, Räubern, Dinosauriern und Cowgirls, Cowboys und Piraten, Marienkäfern, Prinzessinnen und Clowns einen zauberhaften Kinderfasching.

Von der Polonaise über die Mohrenkopfschleuder bis hin zur Krabbelecke für die Kleinsten haben wir für alle was zu bieten.

„Auch auf eine neue Überraschung können die Kinder dieses Jahr gespannt sein…“ verrät Ludwig Essig

Wir freuen uns schon heute auf die strahlenden Kinderaugen!

Datum: 18.01.2020
Ort: Strudelbachhalle Weissach
Beginn: 14:03 Uhr

—–

 

„Anschließend beginnt ein kleiner Kraftakt.“ Dann heißt es nämlich umbauen, putzen und alles wieder auf null setzen. Dann feiern wir zum 12. Mal die absolut galaktische Hexanacht in der Strudelbachhalle!

Im sonst beschaulichen Weissach bringen wir an diesem Tag die Erde zum Beben. Weit über die Grenzen des Heckengäu hinaus sind wir mit dieser MEGA Fasnet bekannt.

So begrüßen wir jedes Jahr Narrenzünfte aus Nah und Fern an der längsten Theke der Fasnet. Einer Theke von weit über 25 Metern Länge.

„Wir sind stolz auch dieses Jahr wieder solch ein buntes Programm auf die Beine gestellt bekommen zu haben“ erklärt Ludwig Essig

Von 19:59 Uhr bis 23:33 Uhr bieten wir Hexentänze, Showauftritte und Guggenklänge vom Feinsten. Anschließend geht es mit „Polonäse Blankenese“ und angesagter Partymusik in die frühen Morgenstunden.

Datum: 18.01.2020
Ort: Strudelbachhalle Weissach
Hallenöffnung: 19:03 Uhr
Programmbeginn: 19:33 Uhr

Mit närrischen Grüßen

Ludwig Essig

Beisitzer, Presse Hex

Email: beisitzer@strudelbachhexen.de

strudelbachhexen.de

facebook.com/strudelbachhexen/

instagram.com/strudelbachhexen/

 

Pressekontakt: Bei Rückfragen erreichen Sie Ludwig Essig, Pressesprecher, per E- Mail unter beisitzer@strudelbachhexen.de und telefonisch unter 0176 54675253.

Sollte er nicht erreichbar sein, sprechen Sie bitte auf den Abrufbeantworter. Auch vor Ort wird er Ihnen gerne nach Absprache zur Verfügung stehen.